Neuer Künstler, neuer Song

Neuer Künstler, neuer Song

Kaum auf dem Label, ein herzliches Willkommen an dieser Stelle noch an Olliso, dürfen wir auch schon das erste neue Lied veröffentlichen.

Mit „Road to herself“ setzt Olliso seinen eigenen musikalischen Weg fort. Nach „La Bestia“ und „Wonderland“ erscheint mit „Road to herself“ ein gefühlvolles, musikalisches Polaroid-Portrait. Am Anfang steht nur eine einzelne fingerstyle Gitarre und wie einst im legendären „Über den Wolken“ von Songwriter-Urgestein Reinhard Mey, setzt einen der Text sofort mitten in die Geschichte hinein. Das getragene Cello, die Geigen, die zusätzlichen weiblichen Vocals, alles zieht einen hinein, tiefer in die Geschichte.
Die drei Minuten vergehen so schnell, dass man den Song einfach direkt noch einmal startet, denn nichts an diesem Lied wirkt verschwenderisch, oder „überleitend“. Alles ist genau da wo es hingehört, nichts ist repetitiv.

Wir sind sehr gespannt auf weitere Veröffentlichungen und hoffen, dass wir bald mit Olliso zusammen die „Road to the first album“ beschreiten dürfen.
Bis dahin hören wir einfach weiter die drei bisher veröffentlichen Kleinode in Dauerschleife.

X