Album der Woche

01. Buckingham Palace (3:37)
02. Kätzchenvideo (3:03)
03. Lichtschalterrave (3:17)
04. Geiler mit weniger (4:05)
05. Macht kaputt (3:58)
06. Kaffee (5:39)
07. Badewannenhawaii (5:05)
08. Ich fahr T3 (4:36)
09. J.Ö.R.N. (3:41)
10. Gut mit Worten (5:30)

Titel: Album der Woche
VÖ: 13.11.2020

Format: CD, Download & Stream
Genre: Singer-Songwriter
Label: pretty noice records (LC 30173)
Vertrieb: Edel & recordJet
EAN/GTIN: 4064832053722

Musiker: Jörn Peter Boll (Gesang, Gitarre, Keys, Klatschen, Lichtschalter, Bulli-T3-Vorhangseilbass),
Achim Erz (Schlagzeug & Percussion)
John Lahann (Bass)
Kai Wutte (Keys bei Kätzchenvideo)
Stefan „Mole“ von der Moolen (Blasinstrumente)

Jörn hat den Soundtrack zur Rettung der Welt geschrieben: Ehrlich, rau, mit warmen Melodien und hintergründigem Witz. Als hätten die Ärzte 2020 als Singer-Songwriter neu angefangen oder Jack Johnson nach fünf Herrengedeck den Punk entdeckt und mit Rio Reiser einen drauf gemacht.

Wenn Jörn sich fragt sich, ob es nicht geiler mit weniger war und wann sich Leistung wieder lohnt, treffen eingängige Refrains auf entschiedene Haltung und hintergründigen Witz. Ohne Blatt vorm Mund singt es sich besser. Und so kommt Jörn sicher nicht ins Radio aber vielleicht in die Herzen. Kann man gute Laune verbreiten und uns trotzdem die Doppelmoral um die Ohren hauen? Jörn schaut im abgerockten Bulli T3 vorbei und singt eine Hymne auf das Kätzchenvideo. Musste mal gemacht werden. Das alles ist frei von nervigem Sarkasmus und verlogenen Metaebenen, aber immer mit einer guten Punchline und vielleicht einem der längsten Hidden-Tracks der Musikgeschichte. Egal ob Jörn ruft dazu aufruft den Buckingham Palace zu besetzen, den Lichtschaltterrave feiern will, missverstanden wird oder selber missversteht: Wer nie am eigenen Anspruch scheitert, war nie Mensch. Es ist noch nicht zu spät für gute Laune und aufrichtige Wut, aber es ist schon lang zu spät für unpolitische Musik. Und ob Rücken oder Rückgrat: Keine Haltung ist ungesund. Feiern wir das Leben, die Apokalypse können wir immer noch besingen, wenn es zu spät ist. Ach und falls jemand fragt: Jörn war nur für den Kaffee hier. Aber er war gut mit Worten.

X